Kurse

Die nächsten Kurse
Sitzschulung mit Martin Volesky
16.+17.1.2021
max. 11 Teilnehmer
Sitzschulung mit Martin Volesky
Datum: 16.+17.1.2021
Teilnehmer: mindestens 8 / maximal 11
Kosten: Fr. 280.- pro Person für beide Tage/Lektionen bei 11 Teilnehmern Schulpferde kosten Fr. 10.- pro Tag
Sprachen: Deutsch
Beschreibung:

Martin Volesky arbeitet nach dem Bewegungstraining, welches vom Sportwissenschaftler und Sportpädagogen Eckhart Meiners entwickelt wurde. Mit gezielten Übungen am Boden und dem Einsatz des BALIMO-Hockers wird die Beweglichkeit neu erspürt und losgelassenes Reiten ermöglicht. Martin Volesky bewegt sich auch reiterlich auf hohem Niveau. Er hat bei namhaften Ausbildnern in Deutschland gelernt und ritt in seiner Turnierkarriere im CC auf dem Weltcupniveau. Als Ausbildner legt er Wert auf feine Hilfengebung und richtige Technik, um dem Pferd das korrekte Ausführen der Lektionen zu ermöglichen. Heute ist Martin als selbständiger Trainer tätig.

Die Trainingseinheit wird jeweils mit einem Reiter durchgeführt, wobei jeder noch 1 Helfer braucht, der das Pferd hält und führt, während der Reiter die Übungen am Boden macht.

Der jeweilige Reiter erhält 1 Lektion pro Tag. Eine Lektion dauert erfahrungsgemäss ca. 45-60 Minuten. Das Pferd wird selbständig vor der Stunde aufgewärmt. Jeder Reiter profitiert selbstverständlich auch beim Zuschauen während anderen Lektionen.

Bosal Kurs mit Alex Zell
23.+24.1.2021
max. 8 Teilnehmer
Bosal Kurs mit Alex Zell
Datum: 23.+24.1.2021
Teilnehmer: mindestens 8 / maximal 8
Kosten: 400.- Fr. mit eigenem Pferd, 420.- Fr. mit Schulpferd
Sprachen: Deutsch
Beschreibung:

Schulung von Pferd und Reiter im Sinne der altkalifornischen Reitweise -
Schwerpunkt Hackamore, Bosal und klassischen Reitkunst.
Grundgedanke der Vaquero Horsemanship ist ein langsamer und stetiger Aufbau
des Pferdes ohne dieses dabei zu überfordern, eine sinnvolle Gymnastizierung um
Balance, Kraft und Durchlässigkeit zu verbessern, sowie ein partnerschaftlicher
Umgang mit dem Pferd.
Die Nähe zur klassisch iberischen Reiterei, die als Ursprung dieser Reitweise gilt,
ist hierbei unverkennbar.
Schulung vom Bosal über die Two Rein bis zum California Bridle Horse.
Kursinhalt ist ausserdem der korrekte Umgang mit dem Bosal. Selbstverständlich
ist die Teilnahme aber auch in anderen Zäumungen möglich, auf die ebenfalls
individuell eingegangen wird. Z.B. Trense, Kandare, Kapzaum, usw.

Tag 1
9:30 Uhr Kursbeginn
Zusammentreffen ohne Pferde, Begrüssung, Einteilung, Theorie
anschliessend individueller Unterricht in 2 Gruppen á 4 Personen
ca. 13:30 - 14:30 Uhr Mittagspause
ab 14:30 Uhr Individueller Unterricht in Gruppen á 2 Personen
Tag 2
9:00 Individueller Unterricht in Gruppen á 2 Personen
13:00 - 14:00 Uhr Mittagspause
ab 14 Uhr angewandtes Reiten in 2 Gruppen á 4 oder einer grossen Gruppe

Leihbosals auf Anfrage

ZUSCHAUERGEBÜHREN
35.- Fr. pro Zuschauer pro Tag
55.- Fr. pro Zuschauer für 2 Tage

Training an der Cuttingmaschine
6.2.2021
max. Teilnehmer
Training an der Cuttingmaschine
Datum: 6.2.2021
Teilnehmer: mindestens 4 / maximal
Kosten: 50Fr. pro Person und Lektion
Sprachen: Deutsch
Beschreibung:
Zeit: ab 15 Uhr in 4er Gruppen

Teilnehmer: für jedes Niveau und Reitstil geeignet
Voraussetzung: Pferd muss gut rückwärts gehen

Das Manöver für am Rind lässt sich vereinfacht an der Cuttingmaschine üben. In kurzen Sequenzen wird abwechselnd (in 4er Gruppen) an der Cuttingmaschine geübt, damit die Pferde immer wieder Pause haben und motiviert bleiben. Die Basis für die Rinderarbeit wird erarbeitet.

Dressur- und Working Equitation Kurs mit Weltmeister Gilberto Filipe Silva
13.+14.2.21 oder 20.+21.2.21 (Datum wird im Januar def. entschieden)
max. 9 Teilnehmer
Dressur- und Working Equitation Kurs mit Weltmeister Gilberto Filipe Silva
Datum: 13.+14.2.21 oder 20.+21.2.21 (Datum wird im Januar def. entschieden)
Teilnehmer: mindestens 9 / maximal 9
Kosten: CHF 400.- (pro Tag 1 Lektion)
Sprachen: Englisch, Portugiesisch
Beschreibung:

Wir haben die Ehre nun schon zum dritten Mal in der Schweiz den amtierenden Weltmeister von 2018 in der Working Equitation
Gilberto Filipe Silva bei uns zu haben. Wir freuen uns riesig den Portugiesen als Trainer auf der I & M Vaquero Ranch begrüssen zu
dürfen. Eine einmalige Chance von diesem begnadeten und erfolgreichen Reiter profitieren zu können.

Jede Reitweise und jedes Niveau willkommen.

Rinderarbeit für Einsteiger
7.3.2021
max. Teilnehmer
Rinderarbeit für Einsteiger
Datum: 7.3.2021
Teilnehmer: mindestens 10 / maximal
Kosten: 180.-Fr. pro Person
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Beschreibung:

Thema: Wir sortieren Rinder aus der Herde aus und pferchen sie ein.
Reiter: müssen im Schritt, Trab und Galopp sattelfest sein

Kosten: CHF 180.- mit eigenem Pferd
CHF 200.- mit Schulpferd
Zeit: ab 8.30 Uhr in 5er Gruppen für 2h an den Rindern

Ziel ist es, die Pferde, welche noch keine Erfahrung an Rindern haben, mit Ruhe an das Rind zu gewöhnen. Diejenigen, die schon Erfahrung haben, kommen natürlich auch auf Ihre Rechnung. Das ganze steht und fällt aber mit einer guten Teamarbeit, die wir versuchen zu erarbeiten.
Für die Fortgeschrittenen besteht auch die Möglichkeit ohne Helfer ein Rind einzupferchen, wie es im Working Equitation verlangt wird.

Working Equitation mit Rolf Janzen
27.+28.3.2021
max. 9 Teilnehmer
Working Equitation mit Rolf Janzen
Datum: 27.+28.3.2021
Teilnehmer: mindestens 9 / maximal 9
Kosten: 430.-Fr.
Sprachen: Deutsch
Beschreibung:

Schon seit über 10 Jahren kommt der bekannte Working Equitation Reiter und Trainer Rolf Janzen zu uns auf den Hof. Schön ist,
dass alle Disziplinen vom Working Equitation unterrichtet werden.
1. Tag: Dressur
2. Tag: (Speed-) Trail / Rinderarbeit

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt – sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene, Englisch- oder Westernreiter sind herzlich willkommen.
Rolf unterrichtet jedes Niveau.
Info unter Tel. 076 452 25 93 oder per Mail

WE - Was der Richter sehen will
2.4.2021
max. Teilnehmer
WE - Was der Richter sehen will
Datum: 2.4.2021
Teilnehmer: mindestens 14 / maximal
Kosten: 50.- Fr. pro Start
Sprachen: Deutsch
Beschreibung:
Ablauf: Morgens: Dressur (sein eigenes Arsets-Programm)

8.00 – 9.00 Uhr Theorie (freiwillig)
ab 9.30 Uhr Zeitplan wie an einem Turnier
jeder Teilnehmer reitet sein Dressurprogramm durch und wird von Katja Weis gewertet
und es wird gleich kurz mündlich nachbesprochen

Nachmittags: Stiltrail (Parcours)
1 h Theorie (Zeit, je nachdem wieviele Teilnehmer in der Dressur sind)
danach Zeitplan wie an einem Turnier und kurzer Nachbesprechung mit Katja Weis

Richter: Katja Weis

Kosten: 50Fr. pro Start

Ort: I & M Vaquero Ranch
Frauke Matter
Illharterstrasse 3
8556 Lamperswil
Tel. 076 452 25 93

Mind. 14 Teilnehmer, jegliches Reitniveau und Reitstil willkommen.

Western-Brevet
17.10.21 und 7.11.21 / 2 Tage
max. Teilnehmer
Western-Brevet
Datum: 17.10.21 und 7.11.21 / 2 Tage
Teilnehmer: mindestens 10 / maximal
Kosten: CHF 370.- mit Schulpferd, CHF 320.- mit eig. Pferd (inklusive Prüfung)
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Beschreibung:

Brevet Western ist notwendig für Turnierstarts.
Vorbedingung: Diplom Grundausbildung Pferd

Reiten eines Kombipatterns mit Elementen aus Trail, Ranchriding und Horsemanship. Oneline Therorieprüfung. Pferd muss korrekt geimpft sein, wie für Turniere. Korrektes Vortraben.